Dienstag, 21. Januar 2014

Aus dem levantinischen Tagebuch: Krak des Chevaliers

Eroberer einst -
ihre Quadern
bedeuteten Macht.
Festung der Bergeshöh,
Zeichen des Kampfes
zwischen den Religionen -
clash of civilizations.
Jahrhunderte lang dann
Begegnung in Frieden -
Menschen verschied'ner Kulturen,
bezaubert von Kreuzritter-Architektur
und arabischen Ornamenten,
vielleicht sogar die Rose von Anjou
dicht bei der alten Freitagskanzel.

Und hinter dem bröckelnden Putz
der Gruß des Engels -
les compliments de Jésus et Marie.

In den Kreuzritterbögen
das Licht der Sonne,
das alle Menschen vereint ...

O alte Kreuzritterburg,
warum sterben die Schwert-Schwinger nicht aus?